• person chevron_right

    Martin Gummi – Sonntag, 11 März, 2018 - 19:56

    Die 20. Chemnitzer Linux Tage war schön mit euch Philipp, Johanna, Tom und Nik #clt2018

  • chevron_right

    Tom Teichler – Sonntag, 11 März, 2018 - 08:41

    Sonne! Geil! #clt2018 (hoffentlich wird der schöne Tag nicht durch Linsen versaut :D)

  • chevron_right

    Tom Teichler – Freitag, 9 März, 2018 - 05:42

    Jetzt die ersten 4 Stunden in die Schule und dann gehts endlich los zu den #clt2018 @teckids_eV ;)!

Chemnitz: 2018-03-10/11 https://chemnitzer.linux-tage.de/2018/de

Graz: 2018-04-27/28 https://www.linuxtage.at/


  • share chevron-right

    Vorträge für die #CLT2018 eingereicht

    Gerade eben habe ich die beiden letzten, und damit insgesamt drei, Vorträge für die Chemnitzer Linux-Tage 2018 eingereicht. Too young to rock'n'roll - Kinder wollen mitmachen! Freie Software lebt von der Community. Deshalb bemühen sich Projekte, die Hürden für en Einstieg als Kontributor möglichst niedrig zu halten. Plattformen wir GitHub vereinfachen das Einreichen von Bugs und Feature Requests und das Beisteuern von Patches. Doch ein Teil der Community, nämlich Minderjährige, haben es noch immer schwer, an für sie interessanten Projekten mitzuwirken - bspw. an edukativer Software, Spielen u.ä. Welche rechtlichen Hürden moderne Tools aufzwingen und was Projekte tun können, um auch die Jüngsten an Bord zu holen, wollen wir hier erörtern. Kinder, Instant Messaging und andere FOSS-Abenteuer Das Einstiegsalter bei der Nutzung von Smartphones, Computern und Online-Diensten wird immer geringer. Während schon Kleinkinder Lern- und Spielapps benutzen, herrscht in der Schule mittlerweile ein regelrechter Technikzwang, insbesondere bei der Nutzung von Instant Messaging. Dieser wird durch Mitschüler und Lehrkräfte, ausgeübt. Die Wahl fällt fast immer auf proprietäre und unsichere Dienste wie WhatsApp. Zusammen mit Kindern und Jugendlichen haben wir analysiert, was freie Alternativen leisten müssen, um Attraktivität bei ihnen zu erlangen, und was Projekte dafür tun können. Skolelinux/Debian Edu - Quo vadis? Original-Abstract leider nicht mehr auffindbar Hier wird es um den Status und die aktuellen Möglichkeiten des Skolelinux-Projekts gehen.

    people Dominik George 2 Januar, 2018